Sie helfen gerne? Wir unterstützen Sie!

Gut zu wissen! Inforeihe für Engagierte

Info-Veranstaltungen und Workshops der "Gut zu wissen"-Reihe (© Stadt Frankfurt am Main)

Aktuelle Information

+++ Die für den 10.11.2020 geplante Veranstaltung "Vernetzung: Kennenlernen auf dem Infomarkt" entfällt. +++

+++ Im stadtRAUMfrankfurt sind wieder Treffen von Vereinen, Communitys und kleineren Gruppen unter Beachtung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln möglich. Mehr Infos +++

+++ Für Ihre Fragen ist die Amka.Info wochentags telefonisch und per E-Mail erreichbar unter Tel.: 069 / 212-41515 und amka.info@stadt-frankfurt.de. +++

"Gut zu wissen!"-Inforeihe im 2. Halbjahr 2020

Engagieren Sie sich für andere? In der Nachbarschaft, in Ihrer Community oder im Verein? Dann besuchen Sie die Inforeihe "Gut zu wissen". Sie nimmt in den Blick, was im täglichen Leben von Bedeutung ist: Gesundheit, Familie und Kinder, Wohnen, Beruf und Freizeit.

Vereine und Ämter stellen ihre Arbeit zu bestimmten Alltagsthemen vor. Sie können dazu Fragen stellen und Kontakte knüpfen und machen Bekanntschaft mit anderen Engagierten. "Gut zu wissen" ist für alle offen, besonders für Menschen aus Migrant_innen-Organisationen. Hier finden Sie alle Infos zu den Veranstaltungen im zweiten Halbjahr 2020.

Kinder und Familie: Kleine Kinder und gesunde Entwicklung
(Dienstag, 29.09.2020, 16.30 bis 19.30 Uhr, stadtRAUMfrankfurt, Mainzer Landstraße 293, 60326 Frankfurt am Main)

Eltern verspüren oft Unsicherheiten während der Schwangerschaft und in den ersten Monaten mit dem Nachwuchs. Gerade junge Väter und Mütter, die erst seit Kurzem in Deutschland leben, wünschen sich Beratung. Doch an wen können Sie sich wenden, wenn Sie Fragen zur Entwicklung ihrer kleinen Kinder haben?

Es informieren: Mitarbeiterinnen der Schwangerschaftsberatung im Familienzentrum Monikahaus sowie der Interdisziplinären Frühförderstelle im VAE e.V.

Älterwerden: Auch im Alter gesund und fit bleiben – wie kann das gelingen?
(Dienstag, 20.10.2020, 16.30 bis 19.30 Uhr, stadtRAUMfrankfurt, Mainzer Landstraße 293, 60326 Frankfurt am Main)

Die Lebenserwartung steigt, wir werden immer älter. Wie können wir dabei körperlich und geistig gesund bleiben? Wie gelingt es, auch im Alter gestaltend am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen? Lernen Sie Angebote kennen, die Sie dabei unterstützen. Vor Ort sind auch Anlaufstellen für verschiedene Muttersprachen, die sich an die spezifischen Bedürfnisse älterer Migrant_innen richten.

Es informiert: Carolin Becklas, Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Vernetzung: Kennenlernen auf dem Infomarkt 
Veranstaltung entfällt!

(Dienstag, 10.11.2020, 16.30 bis 19.30 Uhr, stadtRAUMfrankfurt, Mainzer Landstraße 293, 60326 Frankfurt am Main)

In Frankfurt gibt es viele soziale Beratungs- und Unterstützungsangebote  für jede Lebenslage ist etwas dabei. Auf dem Infomarkt stellen sich zahlreiche Projekte vor. Kommen Sie vorbei, egal ob Sie ehren- oder hauptamtlich tätig sind, tauschen Sie sich aus und knüpfen Sie neue Kontakte.

Handwerkszeug für Ehrenamtliche: Ehrenamt in Zeiten von Corona 
(Dienstag, 15.12.2020, 16.30 bis 19.30 Uhr, stadtRAUMfrankfurt, Mainzer Landstraße 293, 60326 Frankfurt am Main)

Das Jahr 2020 hat die ehrenamtliche Beratung herausgefordert. Persönliche Begegnung war eine Zeit lang kaum möglich, andere Gesprächsformate rückten in den Vordergrund. Wir möchten uns mit Ihnen austauschen: Wie sind Sie mit den Hindernissen umgegangen? Wie haben Sie belastende Situationen bewältigt? Welche neuen Formate haben Sie entwickelt?

Es informiert: Kajetan Tadrowski, Leiter des Schul- und Bildungszentrum im Deutschen Roten Kreuz Frankfurt e.V.

Weitere Infos & Hygienekonzept

Alle Veranstaltungen sind kostenlos und können einzeln besucht werden. Das Hygienekonzept der Veranstaltungen folgt den aktuellen Hygieneregeln des Landes Hessen und den Empfehlungen des Robert Koch Instituts. Bitte bringen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung (Alltagsmaske) mit.

"Gut zu wissen!" ist eine Informationsreihe in Kooperation von:

Flyer der Inforeihe "Gut zu wissen!"

Hier können Sie den Flyer mit den Terminen fürs 2. Halbjahr 2020 als PDF herunterladen.

zum Download (1.12 MB)

Kontakt

Amt für multikulturelle Angelegenheiten – Nina Herber
Tel.: (069) 212-41515

Schlagworte

Ehrenamt & Engagement, Sprache & Bildung, Gesundheit, Ehrenamtliche

Das könnte Sie auch interessieren