Wenn Sie Informationen brauchen

AmkA.Info – Wir wissen, wer hilft

AmkA.Info im stadtRAUMfrankfurt (© Andrea Enderlein)

Ob neue Stadt oder neue Lebensphase: Bei uns erhalten Sie unkompliziert und vertraulich Orientierung. Wir vermitteln Sie weiter: Stadtweit kennen wir viele Angebote, die Ihnen oder Menschen aus Ihrem Umfeld weiterhelfen – ob im AmkA oder anderswo in Frankfurt.

Wir sind persönlich für Sie da: im Erdgeschoss des stadtRAUMfrankfurt  – immer montags bis mittwochs von 11 bis 17 Uhr.

Sie erreichen uns unter amka.info@stadt-frankfurt.de und (069) 212-41515.

Fragen Sie uns nach Beratungsstellen, Freizeitangeboten und Communitys oder wenn Sie Hilfe im Kontakt mit Behörden benötigen. Wir stellen Ihnen kostenfrei Informationen zusammen. Auch wenn Sie etwas über den stadtRAUMfrankfurt wissen möchten, sind Sie bei uns richtig. 

Besuchen Sie auch unsere "Beratung vor Ort" und die Inforeihe "Gut zu wissen", die regelmäßig im stadtRAUMfrankfurt stattfinden.  

+++ Wegen der aktuellen Lage ist der Aufenthalt im Erdgeschoss stadtRAUM 0001 nur mit 2G (geimpft und genesen) möglich. Bei Schüler:innen gilt weiterhin das Testheft der Schule als Nachweis. Kinder, die jünger als 6 Jahre sind oder noch nicht eingeschult wurden, benötigen keinen Negativnachweis. Wir bitten Sie, einen entsprechenden Nachweis bereitzuhalten. Das Tragen einer medizinischen Maske ist weiterhin für die gesamte Dauer Ihres Aufenthaltes Pflicht. +++

Wie Sie am einfachsten zum stadtRAUMfrankfurt kommen, erfahren Sie hier.

Den aktuellen Flyer zur Amka.Info können Sie hier als PDF herunterladen.

Beratung vor Ort

Manchmal ist nicht klar, was der nächste Schritt ist. Im stadtRAUMfrankfurt beraten Sie Fachleute zu Alltagsthemen, von Beruf bis Familie. Mehr Infos

Inforeihe "Gut zu wissen"

Engagieren Sie sich für andere, in der Nachbarschaft oder in Ihrer Community? Dann besuchen Sie die Inforeihe "Gut zu wissen". Mehr Infos

Kontakt

AmkA.Info,  Mainzer Landstraße 293, 60326 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 212-41 51 5

Das könnte Sie auch interessieren

Schlagworte

Beratung & Hilfe, Diversität & Antidiskriminierung, Zuwanderung, Ehrenamt & Engagement, LSBTIQ, Prävention & Mediation, Stadtbevölkerung, Zugewanderte, Jugendliche, Ehrenamtliche