Vereine und öffentliche Träger können mitmachen

Frankfurter Interkulturelle Woche im September

Print

Video der Frankfurter IKW 2023 (© Über den Tellerrand Frankfurt, Ausrichte der IKW 2023)

 

Westkunst Frankfurt Nied e. V. heißt in diesem Jahr der Veranstalter der Frankfurter Interkulturellen Woche. Der Verein möchte zeigen, wie offen und demokratisch unsere Stadt ist – und dass Diskriminierung und Rassismus hier keinen Platz haben. Dafür lädt er andere Vereine und öffentliche Träger in Frankfurt ein, sich mit einer eigenen Veranstaltung zu beteiligen.

Vieles ist möglich, z.B. eine Sport-Veranstaltung oder Kunst-Ausstellung, ein Konzert, Theaterstück oder eine Lesung, ein Workshop, Kochabend oder Stadtspaziergang, ein Fest oder ein Sprachcafé. Die Veranstaltung kann daran anknüpfen, was der Verein oder Träger üblicherweise macht.

Die Interkulturelle Woche findet statt vom 22. bis 29. September 2024. Es wird ein gedrucktes Programmheft und einen Online-Kalender mit allen Veranstaltungen geben.

So können Sie Ihre Veranstaltung für die Interkulturelle Woche anmelden

Füllen Sie den Fragebogen zur Anmeldung aus (in Kürze hier zum Download) und schicken Sie ihn per E-Mail bis 31. Juli an: wkn@westkunstnied.de

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie gerne bei Westkunst Frankfurt Nied e.V. an: (069) 37301051

Kommen Sie zur Infostunde!

Möchten Sie den Kunstverein Frankfurt Nied e.V. und andere Vereine kennenlernen, die bei der IKW mitmachen? Zwei Infostunden finden statt am Donnerstag, 4. Juli um 17 Uhr (digital) und am Dienstag, 16. Juli um 17 Uhr (vor Ort im stadtRAUMfrankfurt an der Galluswarte, Mainzer Landstraße 293).

Anmeldung zur Infostunde: wkn@westkunstnied.de

Hintergrund zur Auswahl des IKW-Ausrichters

Bis zum 1. März 2024 konnten sich Frankfurter Vereine und Initiativen darum bewerben, die Woche im September zu organisieren. Unter allen eingagangenen Bewerbungen entschied eine Jury aus AmkA und dem Initiativkreis der IKW darüber, dass Westkunst Frankfurt Nied e. V. den Zuschlag für dieses Jahr erhält.

Statement Initiativkreis-Mitglied

Dr. Silke Schumann vom IKW-Initiativkreis:

"Vereine prägen die Interkulturelle Woche"

Foto von Dr. Silke Schumann