Olezia Boga

"Teilhabe diversitätssensibler denken"

Olezia Boga (© Stadt Frankfurt am Main)

Olezia Boga ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Sozialisation an der Universität
Kassel. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Migration, Flucht sowie Behinderung und gesellschaftliche Teilhabe.

"Migration, Flucht und Behinderung werden noch zu wenig zusammengedacht, die Lebenslagen der betroffenen Menschen kaum wahrgenommen. Entsprechend unzureichend sind sie über ihre Ansprüche informiert. Das betrifft auch Menschen, die schon lange in Deutschland leben.

Selbst diejenigen mit deutscher Staatsbürgerschaft haben nicht alle einen gleichberechtigten Zugang zum Hilfe- und Versorgungssystem. Das zeigen die Ergebnisse unserer Studie, die bei der Veranstaltung vorgestellt wird. Die Veranstaltung ist für mich wichtig, weil sie die Aufmerksamkeit auf die Menschen an der Schnittstelle lenkt – und hilft, gesellschaftliche Teilhabe diversitätssensibler zu gestalten."