Frankfurter Multikultureller Kalender macht Solidarität sichtbar

Miteinander trotz Corona

Der Frankfurter Multikulturelle Kalender 2021 (© Stadt Frankfurt am Main)

Der Frankfurter Multikulturelle Kalender des Amts für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA) erinnert selbst in Zeiten des "Social Distancing" daran, was Menschen in unserer Stadt gemeinsam wichtig ist. Das Engagement füreinander während der Corona-Pandemie ist deshalb Gegenstand des Kalenders für 2021.

Auch in der Corona-Pandemie zeigt sich, wie Menschen in unserer Stadt füreinander da sind; manche Initiativen sind direkt aus der Krise heraus entstanden, andere haben es geschafft, weiterzumachen, allen Schwierigkeiten zum Trotz. Quer durch die Stadt hat das AmkA Momente eingefangen, die nahe gehen und Mut machen. Menschen haben für andere Masken genäht, Alltagshilfe übernommen, gemeinsam Ausflüge gemacht, als es möglich war, ihr soziales Engagement fortgeführt, als es besonders wichtig war.

Frankfurter Momente der Solidarität

Auch für Sylvia Weber, Dezernentin für Integration und Bildung, ist der diesjährige Kalender etwas ganz Besonderes „Wie sich in dieser schwierigen Zeit Menschen gegenseitig unterstützt haben, hat mich stark beeindruckt. Vereine und Gemeinden, Nachbarschaften hatten mit großen Einschränkungen zu kämpfen; es betraf viele Familienfeste, den Ramadan ebenso wie das Divali-Fest oder jetzt Weihnachten. Kitas, Schulen und Bildungseinrichtungen sahen sich neuen Herausforderungen gegenüber. Wir alle mussten neue Wege gehen. Diese Erfahrung von Solidarität und die Erfahrung, dass Neues machbar ist, wenn wir wollen, nehmen wir auch ins neue Jahr mit.“

Multikultureller Kalender 2021

Hier können Sie sich die aktuelle Ausgabe des Multikulturellen Kalenders herunterladen und als PDF ansehen.

 

Der Kalender kann angefragt werden per E-Mail an amka.publikationen@stadt-frankfurt.de.

Über 600 Feier- und Gedenktage

Mit über 600 Feier- und Gedenktagen sowie vielen lokalen Traditionen ist er das umfangreichste Kalendarium im deutschsprachigen Raum. Fast täglich gibt es in unserer Stadt Anlässe, die es Menschen wert sind, gefeiert und bedacht zu werden. Mehr Miteinander, das heißt auch: zu wissen, was andere Menschen bewegt. Zumal in bewegten Zeiten.

Kalender im stadtRAUMfrankfurt abholen

Der Frankfurter Multikulturelle Kalender 2021 ist ab sofort im Amt für multikulturelle Angelegenheiten kostenfrei erhältlich. Er kann an der Pforte des stadtRAUMfrankfurt in der Mainzer Landstraße 293 abgeholt werden.

Das könnte Sie auch interessieren