Mit Bild-Ideen von Menschen aus unserer Stadt

Frankfurter Multikultureller Kalender

© Heike Lyding
Titelblatt des Multikulturellen Kalenders 2019: der Frankfurter Regenbogenkreisel als Symbol für Vielfalt. (Foto: Heike Lyding)

Er ist so vielfältig und bunt wie unsere Stadt: der Frankfurter Multikulturelle Kalender. Seit vielen Jahren spiegelt er mit seinen Bildern die Mannigfaltigkeit unserer Stadtgesellschaft wider. Das Besondere an der aktuellen Ausgabe: Erstmals haben wir vom Amt für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA) Sie dazu aufgerufen, uns Ihre Ideen für die zwölf Monats-Motive einzusenden. 

Multikultureller Kalender 2019

Zur Zusendung der gedruckten Ausgabe des Kalenders für 2019 wenden Sie sich bitte per E-Mail an: publikation.amka@stadt-frankfurt.de.

Um sich den Kalender anzusehen, können Sie ihn hier auch als PDF herunterladen.

Gefragt waren Bild-Ideen zu Menschen, Orten oder Szenen, die das multikulturelle Leben in Frankfurt zum Ausdruck bringen. Zahlreiche Vorschläge haben uns erreicht. Diejenigen, die es in unserem Online-Voting unter die Top-12 schafften, wurden von professionellen Fotografen umgesetzt und im Kalender 2019 abgedruckt. 

Neben den ausdrucksstarken Motiven enthält der Kalender viele Hinweise darauf, was den Menschen unserer Stadt wichtig ist: über 600 Feier- und Gedenktag nationale, internationale, religiöse sowie zahlreiche Frankfurter Traditionen.

Ihre Bild-Ideen für die Ausgabe 2020 einsenden

Wegen der großen Resonanz auf unseren Ideen-Aufruf möchten wir auch den Kalender für 2020 mit Ihnen zusammen gestalten. Deshalb rufen wir schon jetzt dazu auf, uns Ihre Vorschläge für mögliche Motive zuzusenden.

Wie kann ich mitmachen?

Ganz einfach: Überlegen Sie, wo Sie Vielfalt in Ihrem Frankfurter Alltag erleben und schreiben Sie einen stichwortartigen "Steckbrief" für ihr Bild:

  • An welchem Ort oder Platz spielt sich die Szene ab?
  • Wer ist auf dem Motiv zu sehen?
  • Was passiert auf dem Motiv?

Ihre Bild-Idee per E-Mail oder Post einsenden​​​​​​

Schicken Sie den Steckbrief zu Ihrer Idee mit dem Stichwort "Multikultureller Kalender" per E-Mail  an amka@stadt-frankfurt.de. Natürlich können Sie uns Ihren Vorschlag auch per Post zukommen lassen:

Amt für multikulturelle Angelegenheiten
Lange Straße 25- 27 
60311 Frankfurt am Main

Neue Adresse ab 2019 

Zum Jahreswechsel 2018/2019 zieht das AmkA von der Lange Straße ins Gallus. Ab dem 01. Januar an gilt deshalb die neue Postadresse:

Amt für multikulturelle Angelegenheiten
Mainzer Landstraße 293
60326 Frankfurt am Main

Online-Abstimmung über beste Bild-Ideen

Alle Motiv-Ideen, die bei uns eingehen, stellen wir auf unserem Internetportal AmkA.de zur Abstimmung. Diejenigen Vorschläge, die am meisten Stimmen auf sich vereinigen, werden mit professionellen Fotograf_innen umgesetzt und im Multikulturellen Kalender 2020 abgedruckt. Natürlich wird die oder der Ideengeber_in auf dem jeweiligen Motiv namentlich genannt.
Machen Sie mit! Denn so wird dank Ihrer Unterstützung auch der Multikulturelle Kalender 2020 zu einem echten Gemeinschaftsprojekt.