stadtRAUMfrankfurt

Das Zentrum für Interkulturelle Bildung und Begegnung hat jetzt einen Namen

Petra Lölkes (gjb), Dr. Armin von Ungern-Sternberg (AmkA), Integrations-Dezernentin Sylvia Weber, Thomas Usleber (KAV) vor dem stadtRAUMfrankfurt nahe der Galluswarte (© Stefanie Kösling)

Unter diesem Dach finden sich das Amt für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA), die Geschäftsstelle der Kommunalen Ausländer- und Ausländerinnenvertretung der Stadt Frankfurt am Main (KAV) und die Gesellschaft für Jugendbeschäftigung (gjb). Weitere kommen in den nächsten Monaten hinzu. Raum in diesem Frankfurter Gebäude nahe der Galluswarte gibt es vor allem für all jene, die sich mit den Themen Diversität und Integration beschäftigen. Von Fachtagen über Tanzperformances bis hin zu Seminaren können in der Mainzer Landstraße 293 Räume für unterschiedliche Anlässe gebucht werden. Bei Interesse kann eine Anfrage gesendet werden an amka.raumvergabe@stadt-frankfurt.de

"Mit dem stadtRAUMfrankfurt haben wir einen neuen Ort im Herzen der Stadt, an dem jede_r sich zugehörig fühlen kann. In diesem Haus knüpfen wir an gute Frankfurter Traditionen an und unterstützen zugleich ein gutes Miteinander in Vielfalt. Miteinander lernen und gestalten, sich gegenseitig empowern und unterstützen, sich neu begegnen – das soll den Geist des Gebäudes prägen", ist Integrations- und Bildungsdezernentin Sylvia Weber wichtig. 

AmkA feiert 30. Geburtstag im stadtRAUMfrankfurt – feiern Sie mit uns!

Alle, die den stadtRAUMfrankfurt und das AmkA näher kennenlernen möchten, haben am 19. Oktober 2019 dazu eine besondere Gelegenheit. Das AmkA lädt von 14 bis 22 Uhr anlässlich seines 30. Geburtstags in die Mainzer Landstraße ein. Nähere Informationen dazu finden sich ab Mitte September auf amka.de/30

Der Namensfindung ging die Mitmachaktion "Haus sucht Namen" voraus. Die vielen und ganz unterschiedlichen Einsendungen flossen in einen extern moderierten Prozess, aus dem der Name für das Gebäude hervorgeht. stadtRAUMfrankfurt greift Aspekte mehrerer Namensvorschläge auf.

Haben Sie Fragen? AmkA.Info hilft weiter

Bei Fragen zu den Angeboten im stadtRAUMfrankfurt, zum Ankommen in Frankfurt oder zu Kontakt zu Communitys, Vereinen und Behörden in der Stadt hilft die Vermittlungsstelle AmkA.Info weiter. Die Kolleginnen sind telefonisch erreichbar unter 069 / 212-41515, per E-Mail über amka.info@stadt-frankfurt.de und persönlich Montag und Dienstag, 11 bis 15 Uhr, und Donnerstag, 14 bis 18 Uhr vor Ort.
 

Das könnte Sie auch interessieren